Diese bei­den Herren tei­len die Gemeinsamkeit der Selbstüberschätzung ihrer Fähigkeiten, glau­ben doch bei­de in die Zukunft sehen zu kön­nen oder sind sie nur Meister im Belügen ihrer selbst oder ande­rer?

Herr Panagiotis Spiliopoulos pro­gnos­ti­ziert für die zwei nächs­ten Monate wie sich die Gesamtmenge aller Investoren in den Finanzmärkten ver­hal­ten wird, wäh­rend Mike Shiva nur eine Person mit ihrem sozia­len Umfeld vor­aus­se­hen kann.

Dagegen neh­men sich mei­ne Fähigkeiten gera­de­zu beschei­den aus, zum aktu­el­len Zeitpunkt kann ich nicht ein­mal mei­ne eige­nen Investmentaktivitäten für die zwei nächs­ten Monate vor­aus­sa­gen.

Schweizer Fernsehen (SF) verbreitet Nonsens mit SF-Börse

Einerseits kri­ti­siert das SF zurecht Mike Shiva, ander­seits ver­brei­tet sie mit SF-Börse selbst Prognosenmist eines Chef Analysten der Bank Vontobel.

Hellseher Mike Shiva

Am 19.10.2010 brach­te das SF in ihrer Sendung Kassensturz einen kri­ti­schen Beitrag über die TV-Hellseher, mit Mike Shiva in der Hauptrolle. Dazu eini­ge Sätze von “TV-Hellseher: Teurer Esoterik-Mist-Webseite”:

Die selbst­er­nann­ten Hellseher bei Shiva TV kom­men harm­los daher. Auf den Lebensberatungs-Sendungen blei­ben vor allem ein­sa­me und rat­su­chen­de Menschen hän­gen. Und das macht die Sache alles ande­re als harm­los.

Analyst Panagiotis Spiliopoulos der Bank Vontobel

Wenn ich gele­gent­lich Fernsehen schaue, ver­su­che ich die Sendung SF-Börse kurz vor 19.30 Uhr zu ver­mei­den, ich möch­te mir die­se ober­fläch­li­che Berichterstattung nicht antun. Auf die Aussage von Herrn Panagiotis Spiliopoulos bin ich daher zufäl­lig gestos­sen. Die hell­se­he­ri­sche Prognose von Panagiotis Spiliopoulos:


Quelle: SF-Börse vom 29.10.2010 — Jahresendrally?

Enthält sei­ne Begründung für die Möglichkeit des SMI Kursanstiegs von 5–7% eine neue Information? Nein, er labert nur dem Markt bekann­te Fakten her­un­ter. Ist der Markt unfä­hig die­se Informationen rich­tig zu wer­ten, wohl kaum, andern­falls wäre eine kor­rek­te Wertung auch in den ver­blei­ben­den 2 Monaten die­ses Jahres nicht mög­lich. Die Motivation des Gequassels eines Spiliopoulos liegt anders­wo, er will uns, den Privatanleger zu han­deln ani­mie­ren, damit sein Arbeitgeber und deren Konkurrenten mit uns viel Geld ver­die­nen kön­nen.

Zur Erinnerung: Die Aktienprognosen der Vontobel für das 2010

Am 23.10.2009 pro­gnos­ti­zier­te Vontobel im cash-Ausblick 2010 für den SMI einen Punktestand per Ende 2010 von 6950. Zudem avan­cier­te sie die Addeco SA, Holcim und UBS zu ihren Favoriten. Falls der SMI in den bei­den letz­ten Monaten die­ses Jahres noch etwas mehr als 7% zule­gen wür­de, wäre ihre Prognose von 6950 erreicht. Ihre dama­li­ge Aktienempfehlungen waren bis heu­te nicht gera­de der Hit. Sicherlich, das Jahr ist noch nicht zu Ende.

Index bzw. Aktie Punktestand bzw. CHF am 29.10.2010 Differenz seit Jahresbeginn (YTD)
SMI 6472.23 -1.13%
Adecco SA 55.00 -3.59%
Holcim 61.35 -23.79%
UBS 16.66 3.80%

Hätte ich anfangs 2010 je ein Drittel mei­nes Vermögens in die­se 3 Aktien inves­tiert, so läge mei­ne bis­he­ri­ge Jahresrendite bei (1/3*-3.59+1/3*-23.79+1/3*3.8) = -7.9 %, weit­aus schlech­ter als ihr Referenzindex SMI mit sei­nem -1.13%. Diese Aktienempfehlung der Vontobel kön­nen Sie damit sel­ber beur­tei­len.

Hoffnung auf möglichen Treffer oder das Vergessen der falschen Prognose

Übrigens ver­schwin­den die Prognosen der Analysten sehr schnell wie­der vom Internet, damit wird deren Verifizierung erschwert. Scheinbar säu­bert auch SF-Börse sofort ihr Archiv, ehe­mals gemach­te Aussagen der Analysten ver­schwin­den im Nirwana. Wahrscheinlich hofft auch ein Mike Shiva, dass sei­ne Klientel sich nur an sei­ne zutref­fen­den Aussagen erin­nert. Damit kann er sei­ne Beratung erneut an die Unbelehrbaren ver­kau­fen. Letztendlich ver­kau­fen die bei­de Herren nicht Prognosen bzw. Lebenshilfe, son­dern die Zufälligkeit eines mög­li­chen Treffers.

Schade …

  • Es erstaunt mich, dass das SF die­sen Prognosemist der Aktienkursentwicklung eines Herrn Panagiotis Spiliopoulos in ihre Sendezeit ver­brei­tet und ander­seits das Shiva TV kri­ti­siert.
  • Es ist bedau­er­lich, dass sich eine Swissquote durch sol­che bil­li­ge Manipulation von Privatanleger berei­chern muss.

Ein Gedanke zu „Gemeinsamkeiten von Mike Shiva und Panagiotis Spiliopoulos

  1. Pingback: Grafioschtrader Investment Blog » Blog Archive » Die miserablen Prognosen der Aktienprofis für das 2010

Kommentare sind geschlossen.